Francois Girardon

Francois Girardon
Francois Girardon
Francois Girardon
Francois Girardon
Francois Girardon
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild

Außergewöhnliche Skulptur Louis XIV zu Pferd von François Girardon

 

Bronze, dunkelbraun patiniert, stehend auf einem querrechteckigen Podest, ebonisiert.

Auf der Plinthe signiert: Girardon

 

Maße gesamt: Höhe: 202 cm

Maße der Skulptur: Höhe: 111 cm, Breite 36 cm, Tiefe: 66 cm

 

Frankreich 19. Jahrhundert
 

Provenienz:

- Sir Philip Sassoon, Bt., 25 Park Lane, London, (auf dem Balkon im Inventar vor 1927 und 1939 aufgezeichnet);

- Sammlung des Marquess of Cholmondeley, Houghton Hall, Norfolk,

- Sammlung von Herrn und Frau Stephen C Hilbert,

- Mallet-Galerie, London,

- Sammlung Sheikh Hamad Bin Abdullah Al Thani
 

Literatur:

A. Maral, F. de La Moureyre, François Girardon (1628-1715). Der Bildhauer Ludwig XIV. Paris, 2015, S. 398, Abb. 326, s. 224-227.

 

Diese imposante Skulptur ist eine kleinere Version der monumentalen Reiterstatue von Ludwig dem XIV von François Girardon (1636-1711), gegossen von den Gebrüdern Keller, welche vom französischen Hof im Jahre 1692 für den Place Louis Le-Grand (heute Place Vendôme) in Auftrag gegeben und im Jahre 1699 enthüllt wurde. Während der Revolution wurde die Skulptur zerstört. Fragmente davon befinden sich heute im Louvre.

Kleinere Güsse dieser Skulptur befinden sich heute u. a. in der Sammlung des Louvre (Inv.No. MR3229), in der Royal Collection in Windsor (Inv.-No. B69/527), in der Hermitage St. Petersburg, im Schloss Vaux-le-Vicomte sowie in der Lobby des Hôtel de Paris, Monaco.